Meine Dividenden im November 2023: 1408,21€

Der November war an den Börsen und auch in meinem Depot das glatte Gegenteil zum Oktober 2023. An den Börsen herrschte beinahe schon blanke Euphorie und auch in meinem Depot wurden sämtliche Oktoberverluste wieder aufgeholt. Da fällt mir direkt folgendes Zitat ein:

Wer die Aktien nicht hat, wenn sie fallen, der hat sich auch nicht, wenn sie steigen.

André Kostolany (1906 – 1999)

… es ergibt für mich keinen Sinn bei sinkenden Kursen panisch Aktien zu verkaufen, wenn die Verluste nicht einzelne Aktien betreffen, sondern der gesamte Markt hinunter rauscht. In diesem Fall halte ich stur weiter an meinen Unternehmensanteilen fest, bis der Wind sich wieder dreht.

Zwei Aktienverkäufe habe ich im November trotzdem durchgeführt. Zu den Gründen weiter unten mehr.

Hier aber erst noch mein Balkendiagramm zu den November Dividenden: ein neuer Rekord!

Dividenden November 2023

Verkäufe im Dividendendepot

1. Verkauft: Aurelius (WKN A0JK2A)
265 x 13,90 Euro
Am 21. November habe ich bei Aurelius die Reißleine gezogen. Das Unternehmen stand bei mir aufgrund seiner stetig steigenden Aktionärsunfreundlichkeit inzwischen ganz oben auf der Abschussliste.

Rein von den Zahlen her ist Aurelius ein durchaus spannendes Unternehmen und viele Jahre zuverlässiger Lieferant von üppigen und stetig steigenden Dividenden gewesen. Zuletzt wurden Aktionäre aber nur noch mit minimalsten Ausschüttungen abgespeist. Dazu kamen fragwürdige Tauschgeschäfte von Aktienpaketen mit der eigenen Familie und der Rückzug von regulierten Börsenplätzen, hin zum weniger überwachten Freiverkehr.

Aurelius hatte ich seit 2017 im Depot. Die gesamte Position habe ich nun mit knapp 67% Verlust verkauft.

Durch die bis dato erhaltenen Dividenden (netto 2308,70 €), verringert sich der Verlust auf -45%. Mit dem Nebeneffekt, dass mein steuerlicher Aktienverlusttopf nun wieder gut gefüllt ist. Zukünftige Verkaufsgewinne werden damit verrechnet und bleiben so steuerfrei.

2. Verkauft: Sylvamo (WKN A3CY7Z)
7 x 43,00 Euro
Anfang November hatte ich alle 7 Sylvamo Aktien aus meinem Depot gekauft. Die sind dort als Spin Off meiner Depotposition International Paper hineingeraten, hatten für mich aber keine weitere Bedeutung.

3. Verkauft: Qualys (WKN A1J423)
60 x 164,00 Euro
Am 27. November habe ich, mit 90% Gewinn, alle 60 Qualys Aktien aus meinem (hier nicht öffentlichen) Growth-Depot verkauft. Da das Depot in der GmbH liegt und dort auf den Gewinn kaum Steuern anfallen, handle ich dort etwas aktiver.

Zukäufe im Dividendendepot

1. Nachgekauft: Realty Income (WKN 899744)
25 x 49,39 Euro
Am 29. November, einen Tag vom Ex-Tag, hatte ich nochmal 25 Aktien von Realty Income gekauft, die dann am Folgetag direkt schon für Dezember dividendenberechtigt waren.

2. Nachgekauft: CVS Health (WKN 859034)
30 x 62,36 Euro
Am selben Tag habe ich auch meine Position CVS Health weiter aufgestockt und 30 Aktien des breit aufgestellten Gesundheitsdienstleisters gekauft.

Das KGV von CVS liegt aktuell bei ca. 8, die brutto Dividendenrendite bei 3,5% und ich rechne damit, dass sie im Dezember erneut erhöht wird.

3. Nachgekauft: Kraft Heinz (WKN A14TU4)
60 x 41,86 Euro
Auch bei Kraft Heinz habe ich mich Ende November für einen Nachkauf entschlossen. Das KGV von 11,9 und die brutto Dividendenrendite von 4,6% sind schon sehr attraktiv, Kaufauslöser waren aber noch andere Faktoren: Das Nahrungsmittel-Unternehmen hat eine gestärkte Bilanz gemeldet, Geld für organisches Wachstum zurückgelegt und ein Aktienrückkaufprogramm für 3 Milliarden beschlossen.

Übersicht der November 2023 Dividenden (netto)

…mitsamt Vergleich zum Vorjahr.

Aktie

Dividende 11/2021

Dividende 11/2022

Dividende 11/2023

AbbVie:

113,49 €

137,60 €

138,52 €

Abbott Laboratories:

21,82 €

25,48 €

26,52 €

AT&T:

149,58 €

92,77 €

87,60 €

British American Tobacco:

104,18 €

103,21 €

190,08 €

Blackstone:

146,61 €

148,56 €

132,27 €

CVS Health:

31,94 €

40,86 €

57,29 €

EPR Properties

0 €

0 €

14,87 €

General Mills:

39,10 €

48,14 €

49,67 €

Gladstone:

14,49 €

16,84 €

12,19 €

LTC Properties:

18,93 €

21,98 €

19,93 €

Main Street Capital:

24,45 €

28,63 €

29,32 €

Norfolk Southern:

34,31 €

42,45 €

44,29 €

Omega Healthcare:

160,30 €

179,22 €

171,86 €

Paychex:

68,23 €

89,17 €

94,75 €

Procter & Gamble:

50,62 €

59,42 €

58,69 €

Prospect Capital:

15,85 €

17,26 €

16,40 €

Realty Income:

2,79 €

3,18 €

22,19 €

STAG Industrial:

21,08 €

23,75 €

22,93 €

Starbucks:

41,99 €

49,36 €

50,37 €

Tanger Factory Outlet:

41,32 €

55,65 €

63,08 €

Texas Instruments:

48,34 €

58,27 €

58,73 €

Verizon

0 €

0 €

46,66 €

Ergebnis:

1.149,42 €

1241,80 €

1408,21 €

Trotz schlechterer USD/EUR Wechselkurse und gekürzten Dividenden bei Gladstone und Blackstone, konnte ich im November wieder einen neuen Rekord einfahren.

Das lag hauptsächlich an diversen Dividendensteigerungen (Paychex, Tanger Factory Outlet, etc.), aber auch an Nachkäufen bei Britisch American Tobacco, CVS Health oder meinem Neukauf von Verizon im August.

Mein Follower bei Instagram werden

Exklusive Inhalte nur auf Instagram Echte Daten & Werte!

Als “Investmentgärtner” bin ich bei Instagram. Meine Käufe, Verkäufe oder Deals aus dem Business gibt es immer aktuell und exklusiv in den Storys. Mitsamt den Kaufbelegen und Nachweisen.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments