Aktien mit monatlicher Dividende – Meine Tipps!

Aktien mit monatlicher Dividende sind für viele Anleger ganz besonders faszinierend. Denn im Gegensatz zu Unternehmen, die eine vierteljährliche oder jährliche Dividendenzahlung haben, ermöglichen Aktien mit monatlicher Dividende ein regelmäßiges Einkommen, ähnlich einem monatlichen Gehalt.

Für wen sind monatliche Dividenden interessant?

  • Aktien Anfänger: denn jeden Monat Dividende zu erhalten ist sehr motivierend
  • Rentner oder Privatiers: denn gibt’s kein Gehalt mehr, sind monatlich gezahlte Dividenden ein guter Ersatz
  • Angestellte: denn wer sich höhere Dividendeneinnahmen aufbaut, kann seine Wochenarbeitszeit verringern

In diesem Artikel nenne ich zuerst die aus meiner Sicht drei zuverlässigsten Unternehmen mit monatlicher Dividendenzahlung. Alle 3 sind seit vielen Jahren fester Bestandteil meines Dividendendepots.

#1 Realty Income

Das erste Unternehmen und ein echter Klassiker auf meiner Liste ist Realty Income (ISIN: US7561091049).

Realty Income ist ein Immobilienunternehmen, das sich auf Einzelhandelsimmobilien spezialisiert hat. Das Unternehmen besitzt über 6.500 Immobilien in den USA und Großbritannien und vermietet diese an eine breite Palette von Mietern. Mehr über Realty Income hier in meinem ausführlichen Beitrag.

Realty Income ist seit 1969 börsennotiert und hat seitdem jeden Monat eine Dividende gezahlt. Das Unternehmen hat auch eine beeindruckende Dividendenwachstumsbilanz. Seit 1994 hat das Unternehmen die Dividende schon über 120 Mal erhöht.

Monatliche Dividende Realty Income
Jährliche Darstellung der Dividendenhistorie – Quelle: aktien.guide

#2 Main Street Capital

Das nächste Unternehmen auf meiner Liste ist Main Street Capital (ISIN: US56035L1044). Main Street Capital ist ein BDC (Business Development Company), das sich auf mittelständische Unternehmen spezialisiert hat. Das Unternehmen bietet Kredite und andere Finanzierungsformen an, um diesen Unternehmen beim Wachstum zu helfen.

Main Street Capital ist seit 2007 börsennotiert und hat seitdem jeden Monat eine Dividende gezahlt. Das Unternehmen hat auch eine beeindruckende Dividendenwachstumsbilanz. Seit 2010 hat Main Street die Dividende mehr als 36 Mal erhöht. Main Street Capital ist ein solides Unternehmen, das für Dividendeninvestoren interessant ist, die auf der Suche nach einem breit diversifizierten Portfolio von mittelständischen Unternehmen sind.

Monatliche Dividende Main Street Capital
Jährliche Darstellung der Dividendenhistorie – Quelle: aktien.guide

Extra-Hinweis: Bei Main Street sieht die Dividendenhistorie in der Jahressicht sehr unregelmäßig aus. Das täuscht aber, denn die Dividenden kommen schon monatlich. Zusätzlich wird halbjährlich eine Sonderdividende gezahlt, die von vielen Websites leider nicht richtig erfasst und dargestellt wird.

#3 STAG Industrial

Das letzte Unternehmen auf meiner Liste ist STAG Industrial (ISIN: US85254J1025). Immer wenn ich auf der Autobahn unterwegs bin und große Industriehallen oder Logistikzentren sehe, muss ich an STAG denken, denn STAG Industrial ist ein Immobilienunternehmen, das sich auf genau diese Industrie-Immobilien spezialisiert hat.

Das Unternehmen besitzt über 460 Industrie-Immobilien in den USA und vermietet diese an eine breite Palette von Mietern. Darunter bekannte Mieter wie Amazon und FedEx.

STAG Industrial ist seit 2011 börsennotiert und hat seitdem jeden Monat eine Dividende gezahlt. Das Unternehmen hat auch eine beeindruckende Dividendenwachstumsbilanz. Seit 2012 hat das Unternehmen die Dividende über 30 Mal erhöht.

Monatliche Dividenden von Stag Industrial
Jährliche Darstellung der Dividendenhistorie – Quelle: aktien.guide

Kurzes Zwischenfazit zu meinen 3 Favoriten:

Alle 3 Unternehmen haben über Jahre und Jahrzehnte bewiesen, dass sie solide wirtschaften, jeden Monat zuverlässig Dividende zahlen und die Dividende sogar regelmäßig erhöhen (können!). Das ist keinerlei Garantie für die Zukunft, aber dennoch ein recht guter Indikator.

Diese Unternehmen ermöglichen Dividendeninvestoren ein attraktives Einkommen und auch, ihr Portfolio zu diversifizieren. Mindestens als Depotbeimischung kommt man an dieses 3 Dividendenzahlern eigentlich nicht vorbei, wenn man Dividenden in seine Anlagestrategie mit aufnimmt.

Gibt’s noch mehr monatliche Dividendenzahler?

Ja, auf jeden Fall! Mit sehr vielen davon habe ich mich allerdings noch nicht auseinandergesetzt oder sie entsprechen nicht (mehr) meinen Auswahlkriterien.

Beispielhaft will ich hier noch weitere Aktien und meine Meinung dazu nennen:

Prospect Capital

Habe ich (noch) im Depot. Prospect ist eine Business Development Company (BDC), ähnlich der oben genannten Main Street Capital. Aber: extern gemanagt! Das bedeutet, dass das Management die Company von extern verwaltet und nicht direkt im Unternehmen sitzt. Das führt dazu, dass hier nicht unbedingt langfristig die richtigen Entscheidungen getroffen werden. Stattdessen wird eher versucht, die Mindestziele zu erreichen und so die für die eigene Tasche zugesagten Vergütungen und die Dividenden abzugreifen.

Das sieht man auch dem Aktienkurs und der bröckeligen Dividendenhistorie an.

EPR Properties

Hatte ich lange Zeit im Depot. Ein Immobilien REIT, der sich auf Freizeitimmobilien wie Kinos und Ski-Resorts spezialisiert hat. Wurde in der C-Pandemie hart von den Lockdowns getroffen und musste die Dividendenzahlung einstellen. Hat sie inzwischen aber wieder aufgenommen. Ich glaube allerdings nicht mehr so recht an Kino & Co. und würde erst wieder einsteigen, wenn das Klumpenrisiko verringert wird.

LTC Properties

Habe ich im Depot. Ein REIT der Gesundheitsbranche, der Immobilien für betreutes Wohnen per Leasing vermietet. Zahlt seit vielen Jahren verlässlich eine monatliche Dividende, steigert diese aber leider nicht. Das Unternehmen ist generell sehr klein und wächst auch kaum bis gar nicht. Deshalb für mich nur eine Halteposition.

Scalable Capital

Jetzt starten! Hier Sparplan anlegen! Meine Empfehlung!

Egal, ob Aktien oder ETF, für Sparpläne ab 10 Euro Anlagesumme, empfehle ich dieses Depot. Einfach eröffnen und schon im nächsten Monat die ersten Dividenden kassieren.
Kaffeetasse Definition Dividende
Kaffeetasse: I love dividends
Kaffeetasse: Make dividends great again
Meine Dividenden-Idee der Woche!
... und ein privater Einblick in mein Leben. 😁 Nur in diesem Newsletter!