Worauf es bei Dividendenaktien ankommt

Wer sich ein passives Einkommen über dividendenstarke Aktien aufbauen möchte, der ist auf gute Wertpapiere angewiesen. Dabei gibt es noch wesentlich mehr zu beachten als nur die Dividendenrendite eines Investments. Wer sich beim Investieren nicht mit allen Aspekten einer Aktie auseinandersetzt, der bleibt oft weit hinter der möglichen Rendite zurück. Ich möchte hier kurz anreißen, worauf es bei Dividendenaktien wirklich ankommt und wie du nachhaltig mehr Dividende erhältst.

1. Dividendenrendite:

Die Dividendenrendite ist ein wichtiger Faktor, aber nicht der einzige. Sie gibt an, wie viel Dividende ein Aktionär pro Jahr im Verhältnis zum Aktienkurs erhält. Eine hohe Dividendenrendite kann attraktiv sein, aber es ist wichtig, die Nachhaltigkeit der Dividende zu prüfen.

Was ist damit gemeint? Vor allem, dass das Unternehmen einen ausreichen großen Free Cashflow hat, um die Dividenden zahlen zu können.

2. Dividendenkontinuität:

Die Dividendenkontinuität zeigt, wie zuverlässig ein Unternehmen seine Dividende zahlt. Unternehmen mit einer langen Historie an konstanten oder steigenden Dividendenzahlungen sind tendenziell stabiler und krisenresistenter.

3. Ausschüttungsquote:

Die Ausschüttungsquote gibt an, wie viel des Gewinns ein Unternehmen als Dividende ausschüttet. Eine hohe Ausschüttungsquote kann die Dividendenkontinuität gefährden.

4. Unternehmenswachstum:

Dividendenaktien sollten nicht nur Dividenden zahlen, sondern auch ein gesundes Wachstumspotenzial besitzen. Unternehmen, die ihre Gewinne und Dividenden kontinuierlich steigern, bieten langfristig attraktive Renditechancen.

5. Finanzkennzahlen:

Neben der Dividendenrendite sollten weitere Kennzahlen wie z.B. Dividendendeckung, Verschuldungsgrad und Eigenkapitalquote analysiert werden, um die finanzielle Gesundheit des Unternehmens zu beurteilen.

6. Auswahl von Dividendenaktien:

Die Auswahl von Dividendenaktien sollte unter Berücksichtigung der individuellen Anlagestrategie und Risikobereitschaft erfolgen. Eine Diversifizierung in verschiedene Branchen und Regionen ist wichtig, um das Risiko zu minimieren.

7. Risiken und Herausforderungen:

Dividendenaktien sind nicht frei von Risiken. Dividendenkürzungen, Marktrisiken und Nachhaltigkeitsaspekte sollten bei der Investition berücksichtigt werden.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Meine Dividenden-Idee der Woche!
... und ein privater Einblick in mein Leben. 😁 Nur in diesem Newsletter!